De Gregorio Cajon

Eine Cajon ist mit dem südländischen Flair und dessen Ursprung eng verbunden. So ist es nicht verwunderlich, dass einige Hersteller, darunter Pepote, La Rosa und auch De Gregorio Cajon aus dem wunderschönen Urlaubsland stammen und sich in der Perkussions-Szene einen Namen gemacht haben.

Über De Gregorio

Während viele Unternehmen der Musikinstrumente-Erzeugung auf eine lange Firmengeschichte zurückblicken, zählt De Gregorio zu den Jüngeren der Branche. Paolo De Gregorio gründet 2002 das Unternehmen DG De Gregorio und machte sich damit in Spanien schnell einen Namen.

Tradition, Qualität und von Hand gebaute Cajons in Kombination mit großen und anerkannten Flamenco-Musikern und Perkussionisten verhalfen De Gregorio Cajon zu internationaler Anerkennung. Weiters sind einige DVDs im Angebot des Herstellers.

Die Qualität des Herstellers zeichnet sich auch durch die Verwendung von FSC Holz aus. Das steht für Forest Stewardship Council und bedeutet Holz aus zertifizierten Wäldern. Zudem wird jede Cajon vor Verlassen des Werks geprüft und getestet.

De Gregorio verwendet meist Birke, da Sie gute Sound-Eigenschaften bietet. Verleimt wird mit widerstandsfähigem Vinylleim und lackiert mit einer doppelten Polyurethanschicht.

RST

Das Unternehmen zeichnet sich weiters durch die patentierte Reduced Size Tapa (RST) aus. Viele Cajons haben einen Deckel, der passgenau auf den Korpus passt. Eine spätere Trennung der beiden Elemente ist für den Kunden oft nicht möglich, oft aber gewünscht, da sich die Front stärker als andere Teile abnutzen. Bei RST ist der Deckel etwas kleiner als der Korpus und wechselbar. Der Tausch ist dabei einfach möglich und bietet einen großen Vorteil für den Kunden.

Snare System

Weitere setzt De Gregorio auf das removable Snare System (RSS). Die Snare ist dabei ohne Demontage der Cajon in wenigen Minuten herausnehmbar. Die Snare ist durch Holklötze an der Innenseite oben und unten befestigt und mit einer Mutter verschraubt bzw. mit verspannt. Mit dem Imbus-Schlüssel kann dies gelöst und entfernt werden.

DG De Dregorio Cajon Chanela Black

Ein sehr bekanntes Modell des Unternehmens ist das Chanela Black* mit der doppelten Anzahl an Snare-Saiten, verglichen mit Standard Modellen. 8 einstellbare Saiten sind in der Cajon verbaut. Mit den Abmessungen von 49 x 29 x 30 cm erfüllt Sie Standardabmessungen und bietet angenehmen Komfort.

Die Schlagfläche ist aus 2,5 mm starker, 5-lagiger Birke und in der Farbe schwarz designt.  Die Seiten sind aus 9 mm starker, 7-lagiger Birke gefertigt. Die Rückseite ist ebenfalls aus Birke, jedoch 6 mm und 5 Lagen stark. Der Korpus ist dabei hell.

Im Bestellumfang auf Amazon* ist auch das Lernheft Pirana Cajon Basics inkludiert. Es bietet einen Einstieg über Grundschläge, Noten, Technik, Konzepte und Hintergrundwissen.

Fazit

Mit einer De Gregorio Cajon bekommst du Qualität und südländisches Flair direkt aus Spanien. Das Unternehmen ist jung und hat daher viele neue und moderne Ansätze. Die Chanela Black* ist dabei eine Birke Cajon, die mit Ihren 8 Saiten einen einzigartigen Sound hervorruft. Auch Pepote und La Rosa stammen aus Spanien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.