Cajon Blog

Cajon online kaufen

Möchtest du ein Cajon online kaufen, gibt es dafür eine Vielzahl an Möglichkeiten. Zum einen kannst du die meisten Cajons direkt auf Amazon kaufen, andere wiederum sind direkt beim Hersteller erhältlich. Weiters gibt es andere Plattformen wie große Musikhändler und viele mehr. In diesem Artikel zeige ich dir die Möglichkeiten.

Direkt beim Hersteller kaufen

Kaufst du dein Cajon direkt beim Hersteller hast du den Vorteil, dass nicht irgendein Händler zwischen geschaltet ist. Hinsichtlich des Supports und Kontakt zum Hersteller bei Fragen bist du damit sofort an der richtigen Stelle. Die gängigsten Hersteller sind:

Einen Überblick über alle Hersteller habe ich dir ebenfalls bereitgestellt. Darin findest du auch Links zu den Herstellern, deren Stores auf Amazon oder weiteren Artikeln.

Handelt es sich jedoch um einen Hersteller aus dem Ausland, was bei einigen Cajons der Fall ist, können die Versandkosten- und Zeiten schon recht teuer werden. Auch könnte die sprachliche Barriere bzw. andere Währungen oder Ähnliches mühsam werden.

Hier empfiehlt sich dann doch der Kauf auf einem Online-Portal, das mehrere Warenlager hat und den Versand auch schneller abwickeln kann. Bei Amazon geht das beispielsweise recht schnell.

Cajon auf Amazon online kaufen

Einige der großen Hersteller haben eigene Amazon Stores für ihre Produkte und bieten den Versand mit Prime an. Stores haben unter anderem:

Zudem kannst du dir anhand der Bewertungen ein gutes Bild über ein Cajon machen. Auf Amazon ist beispielsweise die XDrum Cajon Primero Negra* besonders beliebt und erfreut sich über zahlreiche gute Bewertungen.

Werbung*

Bei Musikhäusern und Händlern kaufen

Eine weitere Möglichkeit ist dein Cajon bei Musikhäusern oder Händlern zu kaufen. Einige der Portale habe ich dir hier direkt aufgelistet und verlinkt.

Fazit – Cajon online kaufen

Möchtest du dein Cajon online kaufen gibt es dafür ausreichend Möglichkeiten. Du kannst beim Hersteller zuschlagen, auf Amazon kaufen oder bei einem der bekannten Musikhäuser oder Händler.

13 Cajon Hersteller im Überblick

Im deutschsprachigen und auch im internationalen Raum gibt es viele Cajon Hersteller. Einige davon fertigen ausschließlich die beliebte Kistentrommel, andere wiederum sind Teil großer Musikhäuser und bestehen seit Jahrzehnten. In diesem Artikel gebe ich dir einen Überblick über die bekanntesten Manufakturen und Instrumentenbauern für Cajons.

Deutsche Cajon Hersteller

Schlagwerk

Zu den bekanntesten Cajon Herstellern zählt das Unternehmen Schlagwerk. Die Unternehmensgeschichte beginnt 1982 mit dem Bau einer Trommel. Kurze Zeit später entstand die erste Cajon. 1990 brachte das Unternehmen die weltweit bekannte Cajon La Peru heraus, die zum einen zu internationaler Bekanntheit führte und bis heute besteht.

Schlagwerk fertigt ausschließlich in Deutschland und das in Gingen/Fils. Auch ist der Hersteller für die CP404* bekannt. Die Cajon mit abnehmbarer Snare Traverse zählt zu den bekanntesten der Welt.

Werbung*

Sela

Der Instrumentenbauer Sela fertigt ebenfalls ausschließlich in Deutschland, genauer in Pommelsbrunn bei Nürnberg. Sela ist in der Branche weit bekannt und das vor allem auch für eine Cajon mit einstellbarer Snare Mechanik. Bei der Pro Snare On/Off* kann mit einem kleinen Hebel an der Seite die Snare zu- bzw. weggeschalten werden. Das erlaubt vielfältigen Sound und ein breites Klangspektrum.

Werbung*

Besonders am Unternehmen ist auch, dass eine Karten Cajon angeboten wird, Bausätze sowie viele verschiedene Cajons für Einsteiger bis zum Profi.

Meinl

Bereits 1951 ging die Geschichte der Roland Meinl Musikinstrumente los. Heute ist Meinl Percussion die Sparte für Perkussionsmusik von Meinl. Gefertigt wird in Gutenstetten und mit etwa 140 Mitarbeitern zählt das Unternehmen damit zu den größten in der Szene.

Gefertigt werden neben Cajons auch Djemben, Bongos und vieles mehr. Unter den Cajons ist vor allem die HCAJ1NT* bekannt, die besonders basslastige Töne hervorbringt und deren Snare-Teppich über einen Innensechskant verstellbar ist. Weiters fertigt Meinl einen Cajon Subwoofer, die Meinl Bassbox, Kinder-Cajons oder sogar ganze Drumsets.

Werbung*

Baff

Aus Mutterstadt bei Mannheim in Deutschland stammt Baff Cajon. Wie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich hier um einen Cajon Hersteller für die Kleinen. Neben speziellen Kinder Cajons* bietet Baff auch eine Veranstaltungslocation, Geburtstage, Workshops und vieles mehr.

Baff bietet Cajons und Bausätze für unterschiedliche Altersgruppen und in unterschiedlichen Größen. So kannst du deine Cajon perfekt für das Alter und die Größe deines Kindes auswählen.

Sonor

Bereits 1875 wurde Sonor in Weißenfeld an der Saale gegründet. Der Hersteller blickt damit auf eine jahrhunderte-lange Unternehmensgeschichte, überstandene Weltkriege und vieles mehr zurück.

Bei Sonor gibt es unter anderem DIY Cajons, Cajons für Erwachsene und Kinder sowie viele Holz- und Farbvarianten. Besonders bekannt ist die Chico CAJS CB*. Sie wurde speziell für Kinder entwickelt und kann sogar an zwei Flächen bespielt werden.

Fame

Fame Cajon fertigt ein breites Spektrum. Neben Einsteiger-Cajons gibt es Standard-Modelle, eine faltbare Karton Cajon und vieles mehr. Auch eine Fußmaschine stellt der Hersteller her. Besonders beliebt ist die Black Birch Edition*, welche mit einer schwarzen Schlagfläche gefertigt wird und zwei Snare Elemente hat.

Werbung*

Cajon Direkt

Aus einem Hobby heraus ist die Geschichte von Cajon Direkt entstanden. Heute ist das Hobby Beruf und Cajon Direkt aus Halle / Saale ein bekannter Instrumentenbauer. Zum Herstellungsprozess gehören die Fertigung in Deutschland, FSC-Hölzer und eine Oberflächenversiegelung mit einem Öl-Wachs-Gemisch.

Besonders beliebt ist die Cajon Rock/Pop Start up Large*, welche eine verleimt Schlagfläche und 24 Snare Spiralen bietet.

Werbung*

Spanische Cajon Hersteller

Pepote

Wie der Name schon vermuten lässt, bewegen wir uns jetzt weg von Deutschland, genauer nach Spanien. In Huelva, einem Ort der mit Kirchen aus dem 15. Und 16. Jahrhundert aufwartet und architektonisch beeindruckend ist, wurde 1990 Pepote Percusion gegründet.

Pepote ist vor allem bekannt für seine Flamenco Cajons, die sich besonders für die spanische Traditionsmusik eignen. Besonders bekannt von Pepote ist die Rumbero Jaleo*. Sie wird in vielen Farben gefertigt, darunter Tapa Marron, Natural, Verde und viele mehr.

La Rosa

Direkt im Herzen von Spanien, genauer in Madrid ist La Rosa Percussion zuhause. Besonders bekannt ist die La Rosa Basic Junior inkl. Sitzpad. Sie hat eine hellblaue Schlagfläche, welche aus 9mm starker Birkenfurnier handgefertigt ist.

Al Andalus

Ebenfalls aus Spanien und aus Madrid stammt Al Andalus. Der Cajon Hersteller wurde 2008 von zwei Cousins gegründet und machte sich international einen Namen. Gefertigt wird in Handarbeit und mit wasserlöslichem Lack.

De Gregorio

2002 wurde De Gregorio in Spanien gegründet. Die Cajons, welche in Handarbeit entstehen sind eng mit der Tradition und der Flamenco Musik verknüpft. Verwendet wird meistens Birkenholz un das FSC zertifiziert. Zudem können bei De Gregorio die Frontpaneele abgenommen und ersetzt werden, da sich diese meist stärker als andere Teile der Cajon abnutzen. Auch kann die Snare entnommen werden, was ein besonders breites Klangspektrum bietet.

Bei De Gregorio ist vor allem die Chanela Black sehr bekannt. Sie hat 8 Saiten, eine Schlagfläche aus Birke und das mehrlagig.

Internationale Cajon Hersteller

XDrum

XDrum ist vielen Musikkennern ein Begriff. Der Hersteller fertigt eine sehr große Bandbreite im Bereich der Musik. Becken, Schlagzeuge, Trommeln und vieles mehr bietet das Unternehmen an.

Besonders bekannt und sehr beliebt unter den Konsumenten ist die XDrum Cajon Primero Negra. Sie hat eine schwarze Schlagfläche und kommt mit Rucksack und Cajon Lehrgang inklusive.

Werbung*

Roland

Mit dem Unternehmen Roland geht die Herstellerreise weiter nach Japan, genauer nach Osaka, denn hier wurde 1972 das Unternehmen gegründet, das heute für E Cajons besonders bekannt ist. Bei der EC-10 El Cajon Roland* ist beispielsweise ein Soundmodul eingebaut, das 3ß vordefinierte Sounds bietet.

Werbung*

Über ein Touchpad ist das direkt and er Oberfläche auswählbar. So ergeben sich ein besonders breites Soundspektrum und viele Klangmöglichkeiten.

Fazit – Cajon Hersteller

12 namhafte Hersteller, darunter deutsche, spanische und internationale gibt es im Bereich der Cajons. Die meisten blicken auf eine langjährige Geschichte zurück. Nicht verwunderlich ist es, dass es viele Hersteller in Spanien gibt, da die Cajon eng mit der Flamenco Musik und dem südländischen Flair verbunden ist.

Cajon Testsieger

Für die beliebte Kistentrommel gibt es viele Hersteller und viele Angebote, doch welche ist die Beste, welche taugt als Cajon Testsieger? Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten, denn im Endeffekt geht es um Klang, Sound, Bass und vieles mehr. Dinge, die sich vor allem nach persönlichem Geschmack richten und nicht einordnen lassen. Doch wer ist nun Testsieger?

Im Internet gibt es zahlreiche Ergebnisse, die einen Cajon Testsieger präsentieren, doch ist jedes Mal ein anderer an der ersten Stelle. Wonach richtet sich also das Ergebnis einer Cajon im Test? Für mich klar nach den Bewertungen der Kunden und da gibt es einen klaren Sieger. Ich habe mir die Bewertungen von Kunden direkt auf Amazon zu vielen verschiedenen Cajons angesehen und dabei einen klaren Testsieger gefunden.

Cajon Testsieger Rock/Pop Large von Cajon-Direkt

Die Einsteiger Cajon Rock/Pop Large* wird in Deutschland gefertigt und das vom Team von Markus und Henriette Meyer. Die Instrumentenbauer aus Halle haben dabei Ihr Hobby zum Beruf gemacht und bauen seit den Anfängen der 2000er Jahre Cajons.

Werbung*

Heute ist Cajon-Direkt ein bekannter Name in der Branche und das auch international. Die Manufaktur hat mittlerweile Angestellte und ein weit verzweigtes Vertriebsnetz.

Doch was macht die Cajon Rock/Pop Large so besonders?

Hergestellt wird sie in Deutschland mit einer vollverleimten Schlagfläche und einer fixierten Snare mit 24 Spiralen. Das sorgt für einen schlagzeugähnlichen und kräftigen Bass.

Von der Größe her ist der Cajon Testsieger 47 cm hoch, 30 cm breit und 30 cm tief. Damit erfüllt sie Standardmaße für einen durchschnittlichen Erwachsenen und bietet mit den geschliffenen und abgerundeten Ecken einen guten Sitzkomfort.

Verwendet wird Buchenholz, wobei die 3mm dicke Schlagfläche mit dem Korpus voll verleimt ist. Weiters ist eine Öl-Wachs-Beschichtung als Oberflächenschutz aufgebracht. Direkt vorne in der unteren Hälfte der Schlagfläche ist das Logo von Cajon-Direkt platziert. Rückseitig ist das runde Schallloch angeordnet, durch das der Bass hinauswandert.

Für ausreichend Standsicherheit sorgen vier Filzfüße und mit einem Gewicht von etwa 5 kg ist die Kistentrommel für jeden tragbar.

Für alle Einsteiger interessant ist, dass der Cajon Testsieger mit einem Kurzlehrgang geliefert wird. So fällt der Einstieg ins Cajon Spielen kinderleicht.

Was bietet Cajon-Direkt noch?

Neben der Pop/Rock Large baut die Marke Cajon Direkt unter anderem auch Kinder-Cajons sowie eine Junior Box, Medium und Allround Cajons sowie einige Premium Modelle in Makassar, Schwarzeiche oder Tineo. So ist für jeden etwas dabei.

Zudem bietet das Unternehmen auch einen Baukasten an. Eine komplette Cajon wird dir in Einzelteilen geliefert und du kannst dein Instrument selbst aufbauen. Darin enthalten sind die Holzwände, Leim, Snare Teppich, Schrauben und natürlich eine Aufbauanleitung. Baust du dein Instrument selbst auf, hast du nachher einen deutlich höheren Bezug dazu. Insgesamt ist das Modell 43 cm hoch und 30 cm tief und breit. Damit ist es nicht nur für Erwachsene geeignet, sondern kann auch vom Nachwuchs aufgebaut und genutzt werden.

Für die Zukunft ebenfalls wichtig sind Ersatzteile. Auch das gibt es bei Cajon Direkt. Snare Teppich, Filz Füße und mehr sind zu haben.

Mehr dazu erfährst du in meinem Artikel über Cajon Direkt.

Fazit zum Cajon Testsieger

Mit dem Cajon Testsieger Pop/Rock Large bekommst du ein hochwertiges Modell zu einem spitzen Preisverhältnis. Sie ist für Einsteiger geeignet, wird mit Kurzlehrgang geliefert und wird seit Jahren von Kunden sehr gut bewertet.

Xdrum Cajon Primero Negra

In diesem Artikel stelle ich dir die Xdrum Cajon Primero Negra vor. Was die Cajon ausmacht, welche Eigenschaften sie hat und warum sie unter vielen Cajon Spielern beliebt ist, erfährst du in diesem Artikel.

Die XDrum Cajon Primero Negra* ist grundsätzlich schwarz gestaltet. Die Schlagfläche ist geschraubt und ziert in der rechten unteren Ecke das geschwungene XDrum Logo in weiß sowie drei unterschiedlich lange Streifen. Beides zusammen vermittelt einen modernen und zeitlosen Charakter.

Werbung*

Die Verschraubung der Schlagfläche ist ebenso schwarz gewählt, sodass sie die Optik nicht stören. Auch das Sitzkissen an der Oberseite und die Standfüße sind ebenfalls schwarz. Die Primero Negra trägt ihren Namen daher zurecht.

Verwendet wird mehrlagiges Lindenholz sowohl für die Schlagfläche als auch für den Korpus. Die Cajon ist wie die meisten Cajons in unseren Breiten in afro-peruanischer Bauweise konzipiert. Das bedeutet, dass die Schlagfläche von vorne nach hinten bespielt wird. Mehr darüber erfährst du in diesem Artikel über den Aufbau einer Cajon und über das Innenleben.

Im Inneren sind die stimmbaren Snare-Saiten eingebaut, die einen typischen Snare Sound hervorbringen. Das Schalloch ist rückseitig angeordnet und sorgt für einen guten und kräftigen Bass. Insgesamt wiegt die Cajon 3,9 Kilogramm und erfüllt mit 49 cm Höhe, 30 cm Breite und 30 cm Tiefe Standardmaße für einen typischen, erwachsenen Cajon-Spieler. Zudem sorgt das Sitz-Pad für einen angenehmen Komfort beim Spielen.

Cajon + Rucksack + Cajon Schule

Besonders an diesem Produkt ist, dass die XDrum Cajon Primero Negra auf Amazon mit Ergänzungen geliefert wird. Inkludiert ist nämlich ein passender Rucksack. Dieser ist genau auf die Maße der Cajon zugeschnitten und erleichtert dir den Transport. So kannst du deine Cajon schnappen und an der nächst gelegeneren Outdoor-Möglichkeit die Kistentrommel zum Klingen bringen.

Speziell für Einsteiger ist auch die Cajon-Schule mit 20 Online-Lehrvideos und 14 Playalongs enthalten. „Cajon – Das kleine Schlagzeug aus der Kiste“ ermöglicht dir das Selbststudium zuhause. So kannst du den Pop-, Rock-, Rumba-, Samba- und andere Sounds spielerisch lernen.

Zusammen bekommst du damit also eine Cajon, einen passenden Rucksack und eine Cajon Schule mit auf den Weg.

Weitere Bundles zur Xdrum Cajon Primero Negra

Wenn du noch mehr aus deiner Cajon herausholen möchtest, bietet XDrum zudem weitere Bundels an. Zum einen gibt es ein Bundle mit Brushes (180 oder 250) und zum anderen ein Bundle mit Foot Tambourine. Je nachdem wie du deinen Sound spielen möchtest, bieten sich dir damit zwei völlig unterschiedliche Klangvielfalten.

Wenn dir schwarz zu dunkel ist…

Xdrum bietet nicht nur eine Cajon an, sondern viele. Die Xdrum Cajon Primero Reihe gibt es für neben schwarz (Negra) auch in Natur* und in Sapeli*. In der Ausführung Natur ist die Schlagfläche ebenso aus Lindenholz gestaltet, allerdings farblich natürlich belassen.

In der Ausführung Sapeli besteht die Schlagfläche aus Sapeli-Mahagoni und ist farblich in einem Braun-Ton gehalten.

Fazit – Xdrum Cajon Primero Negra

Mit der XDrum Cajon Primero Negra* bekommst du eine gute Kistentrommel eines bekannten und internationalen Herstellers, der viel Erfahrung mitbringt. Xdrum ist nicht nur für Cajons bekannt, sondern für viele Instrumente, darunter Drums, Becken, Klangschalen, Felle, Stöcke oder Schlagzeuge. Zudem ist die Kombination mit einem Rucksack und einer Cajon Schule unschlagbar. Ist dir schwarz zu dunkel, kannst du die Cajon auch in Natur oder in Sapeli kaufen.

Meinl Bassbox

Bist du auf der Suche nach noch mehr Bass, bist du bei der Meinl Bassbox richtig. Meinl Percussion bietet eine am Boden liegende Box aus Holz, mit der du noch mehr tiefe Klänge erzeugen kannst. Mehr zur Bassbox von Meinl erfährst du in diesem Artikel.

Die Meinl Bassbox

Die Bassbox von Meinl* ist eine am Boden liegende Holzbox. Sie ist schwarz gestaltet und die oben angebrachte Schlagfläche ist mit schwarzen Schrauben befestigt und schräg angeordnet.

An der Seite ist das Schallloch angebracht und ein fetziges Logo mit der Aufschrift „Bassbox“ rundet das Gesamtbild ab. Direkt an der Schlagfläche ist zudem in der rechten unteren Ecke das Meinl Logo angebracht. Die Box erzeugt einen warmen und weichen Basston.

Werbung*

Die Box steht sicher auf vier Standfüßen und hat zudem leicht abgerundete Kanten und Ecken, sodass das Produkt angenehmer angegriffen werden kann.

Rückseitig ist eine Metallschiene angebracht. Diese dient dazu eine Fußmaschine an der Box zu befestigen. Im Lieferumfang ist der L-förmige Beater* enthalten, die Fußmaschine nicht. Diese kann extra dazu bestellt werden.

Die passende Fußmaschine zur Meinl Bassbox

Grundsätzlich ist jede gängige Fußmaschine passend. Das ist auch eine wichtige Info für alle, die schon eine Fußmaschine haben. Hast du noch keine Fußmaschine, dann kann ich dir an dieser Stelle die passende Fußmaschine zur Meinl Bassbox empfehlen.

Werbung*

Die Fußmaschine TMBP von Meinl* ist für die Bass Box und die Snarebox bestens geeignet und für die L-förmigen Beater von Meinl (Im Lieferumfang der Bassbox enthalten) konzipiert.

Insgesamt ist die Fußmaschine etwa 34,8 x 12,7 x 18,5 cm groß und verfügt über ein robustes Kettenblatt und eine Einstellungsfunktion für die Federspannung und die Winkeleinstellung.

Optisch ist sie in schwarz und silber gehalten und passt damit zur Bassbox dazu. Das Meinl Logo ist direkt an der Fußfläche angebracht und der Beater kann direkt über der Aufständerung befestigt werden.

Stellst du die Fußmaschine direkt an die silberne Leiste der Bassbox, schlägt der Beater direkt auf die schräge Schlagfläche drauf.

Über Meinl Percussion

Die Roland Meinl Musikinstrumente wurden 1951 gegründet und Meinl Percussion ist dabei die Sparte der Perkussionsmusik. Heute zählt Meinl aus Gutenstetten neben Schlagwerk und Sela zu den größten Herstellern in Deutschland. Mehr über Meinl und das Unternehmen erfährst du in meinem Artikel über das Unternehmen Meinl Percussion.

Passende Cajons von Meinl

Meinl Percussion ist bekannt für Perkussionsmusikinstrumente. Neben der Meinl Bassbox bietet das Unternehmen zum Beispiel ein komplettes Drumset mit und ohne Cajon an.

Weiters ist die HCAJ1NT Headliner Series* besonders bekannt, beliebt und weit verbreitet. Sie wird aus baltischem Birkenholz gefertigt und überzeugt mit einer hellen und freundlichen Schlagfläche und angenehmem Sound.

Werbung*

Fazit

Die Meinl Bassbox ist die ideale Ergänzung zur Cajon wenn du mehr Bass brauchst und besonders gute und tiefe Klänge hervorbringen möchtest. Mit der passenden Fußmaschine von Meinl bespielst du die Bassbox ideal und kannst deine Hände parallel zum Spielen auf deiner Cajon benutzen.

Mit Meinl Percussion bekommst du zudem ein Produkt eines deutschen Herstellers mit langer Tradition und Qualität. Weiters fertigt das Unternehmen noch viele weitere Instrumente, darunter Cajons und vieles mehr.

Cajon Preis – Was kostet eine Cajon üblicherweise?

Wenn du dir das beliebte Musikinstrument kaufen möchtest, ist der Cajon Preis von entscheidender Bedeutung. Doch was beeinflusst ihn und was brauchst du tatsächlich?

Cajons bis 50 €

Unter der 50 € Grenze wird es schwer eine fertig aufgebaute Erwachsenen-Cajon zu finden. Mehrheitlich sind nur kleinere Modelle wie zum Beispiel, die Meinl MC1DE* auf Amazon erhältlich.

In dieser Preisklasse gibt es jedoch einige Cajon Bausätze. Diese sind deutlich günstiger als fertig aufgebaute Modelle, da die Fertigung im Werk größtenteils wegfällt, da du diese ja selbst aufbaust. Auf Amazon sind beispielsweise diese Bausätze erhältlich:

Cajons von 51 € bis 100 €

In dieser Preisklasse sind viele gängige Cajons zu finden, die den allgemeinen Geschmack treffen. Auch die besonders beliebte XDrum Primero Negra inkl. Rucksacktasche* reiht sich in diese Preisklasse ein.

Weiters bietet Sela mit der SE 053 Varios Green* ein Modell für Anfänger und Fortgeschrittene mit Qualität Made in germany. Die Varios Reihe ist zudem in vielen verschiedenen Farbgebungen erhältlich.

Cajon-Direkt ist in dieser Preisklasse mit der Cajon „Rock/Pop“* vertreten. Die Kistentrommel für Einsteiger wird in Deutschland hergestellt und hat eine Snare mit 24 Spiralen.

Der Hersteller Schlagwerk bietet ebenfalls in dieser Preisklasse Modelle, wie zum Beispiel die CP119 X-One* an. Sie hat eine ansprechende Schlagfläche mit vielen Worten wie „Music“, „Drums“ oder auch „Rhythm“.

Cajons von 101 € bis 200 €

In dieser Cajon Preis Klasse ist zum Beispiel die beliebte Schlagwerk 2 In 1 CP404BLK* erhältlich. Das Modell hat eine Schlagfläche in schwarzer Birke und einen Korpus aus 8-lagiger Birke. Im Inneren sind 40 Snare Spiralen verbaut.

Auch XDrum ist in dieser Preisklasse mit der Pro Cajon Peruana Ash* vertreten. Das Modell hast ein besonders interessantes Design und eine voll verschraubte Schlagfläche.

Cajon Preis ab 201 €

In der Rubrik ab 201 € reiht sich beispielsweise die CaSela Black Pro Dark Nut SE 107* von Sela Percussion. Das Modell hat einen schwarzen Korpus und wirkt sehr elegant. Zudem ist die Snare On/Off Mechanik verbaut.

Auch Schlagwerk bietet in dieser Preisklasse einige Modelle, darunter die CP432, 2 In 1 Deluxe Makassar* an. Die Schlagfläche ist dabei aus Makassar Designfurnier und der Korpus aus SPL gefertigt. Im Inneren ist die 2InOne Snare Technik mit 84 Spiralen verbaut.

Einflussfakoren auf den Cajon Preis

Die stärksten Preistreiber sind hierzulande natürlich die Personalkosten und die hohe Qualität. Weiters spielt das Holz eine Rolle und auch bei der Snare gibt es viel Spielraum.

  • Hersteller-Personalkosten: Im europäischen Raum gibt es sehr viele Vorschriften hinsichtlich maximaler Arbeitszeit, Entlohnung, Sozialleistungen wie Urlaub, Krankenstand, Feiertage und vieles mehr. Arbeitnehmern geht es hier deutlich besser, als das in südlichen oder exotischen Ländern der Fall ist. Das ist ein großer Vorteil, doch das schlägt sich natürlich auch im Preis nieder.
  • Qualitätsanforderungen: Auch hier gibt es viele Vorschriften, die eingehalten werden müssen und die laufend geändert und aktualisiert werden müssen. Hersteller müssen dies erkennen, ggf. Prozesse oder Abläufe oder Materialauswahl anpassen. Auch das will finanziert sein. Die Qualität als Kunde online zu erkennen ist dabei gar nicht so einfach.
  • Holzauswahl: Neben der einfachen Buchen-Cajon gibt es viele hochwertige Tropen-Hölzer, die mehrheitlich an der Schlagfläche zum Einsatz kommen. Auch Sie sind sehr teuer, was sich auf den Preis auswirkt.
  • Snare-Element: Vom einfachen Spiral-Element bis hin zu herausnehmbaren und ergänzbaren, sowie ein- und ausschaltbaren Elementen ist hier vieles möglich. Je besser die Technik, desto mehr Know und Entwicklung steckt dahinter.

Fazit

Je nach deinen Anforderungen hast du die Wahl zwischen günstigen und teuren Modellen. Für Einsteiger sind viele Features, die den Preis treiben, nicht erforderlich, die wiederum für einen Profi unabdingbar sind. Ebenfalls möglich ist günstig einzusteigen und später eventuell ein teureres Modell zu kaufen.

Cajon Empfehlung für Einsteiger, Kinder und Profis

Möchtest du eine Cajon kaufen, kann einen die Auswahl schon verwirren. Alle sind etwa gleich groß, die eine kostet mehr, die andere weniger und dann sind da noch viele Muster an der Schlagfläche. Da kann es recht hilfreich sein eine Cajon Empfehlung zu bekommen. In diesem Artikel findest du daher eine Empfehlung für ein Einsteiger-Modell, eines für Kinder und eines für Profis.

Cajon Empfehlung für Einsteiger

Ein besonders beliebtes Modell unter den Einsteigern ist die Cajon „Rock/Pop“ Large* der Marke Cajon-Direkt. Dabei handelt es sich um ein hochwertiges Instrument, das aus selektiertem Buchenholz (Schlagfläche und Korpus) gefertigt wird und Abmessungen von 30 x 30 x 48 cm erfüllt. Im Innenleben der Kistentrommel ist eine Snare mit 24 Spiralen eingebaut. Das Schallloch ist rückseitig angeordnet und rund. Weiters steht das Modell auf vier breiten Filzfüßen.

Von außen macht das Modell einen schlichten und zeitlosen Eindruck. Die Ecken sind leicht abgerundet und an der Front ist das Logo des Herstellers mit den vier tanzenden Musikern abgebildet. Im Lieferumfang enthalten ist zudem ein Kurzlehrgang, mit dem das Spielen lernen einfacher wird.

Das Unternehmen Cajon-Direkt stammt aus Halle und wird von Markus und Henriette Meyer betrieben. Aus dem Hobby wurde seit dem Jahr 2000 eine berufliche Leidenschaft mit internationaler Bekanntheit.

Cajon Empfehlung für Kinder

Wenn du eine Cajon für Kinder kaufen möchtest, dann ist ein Bausatz ideal. Damit schenkst du nicht nur das Instrument, sondern auch den Aufbauspaß mit dazu und sparst obendrein noch Geld, da Bausätze günstiger sind.

Das Unternehmen Meinl bietet unter seiner Marke Nino Percussion mit der NINO951-MYO* einen Bausatz zum selber bauen an. Das Modell ist mit 26 x 26 cm Bodenfläche und 38 cm Höhe extra etwas kleiner als jene für Erwachsene gestaltet und besteht aus baltischem Birkenholz.

Im Inneren wird ein Snareteppich eingebaut und es ist eine neun-sprachige Aufbauanleitung mit dabei. Die Altersempfehlung des Herstellers liegt bei +5 Jahren.

Empfehlung für Profis und Fortgeschrittene

Wenn du schon länger Cajon spielst oder mit der Percussion Welt vertraut bist, dann ist ein Modell zu empfehlen, bei dem du noch mehr Soundvielfalt bekommst. Sela bietet hier mit der CaSela Pro Dark Nut SE 107* eine professional Cajon, bei der die On/Off Snare Mechanik zum Einsatz kommt. Über einen roten Stellhebel an der linken Außenseite der Cajon kannst du die Snare während dem Spiel ein- oder ausschalten. Der Sound wird damit individuell und abwechslungsreich.

Die Hard Splash Schlagfläche der Cajon ist in braun-schwarz gestaltet und der Korpus aus 15 mm starker und 11-lagiger Birke ganz in schwarz. Damit erinnert Sie an einen Speaker. Die Ecken des Modells sind aus massivem Ahorn und abgerundet. Zudem steht die Cajon auf vier Gummifüßen und ist insgesamt 30 x 30 x 47 cm groß.

Fazit

Als Einsteiger, Profi oder Kind sind andere Anforderungen gefragt und da ist es wichtig, dass du auch das richtige Modell findest. Während das Modell von Cajon-Direkt* für Einsteiger konzipiert ist, ist die Sela CaSela Pro SE 107* etwas für Profis. Für Kinder kann es interessant sein auf einen Bausatz zurückzugreifen, zum Beispiel auf den Nino951-MYO*.  

Kajon – Modelle, Hersteller, Vergleiche und vieles mehr

Wenn du ein Kajon kaufen möchtest, sieht jedes Modell zunächst gleich aus, doch hinter der beliebten Kistentrommel steckt viel Know How, doch wie erkenne ich das und welches Modell passt für mich? Dieser Artikel gibt dir einen Überblick über Kajons, deren Hersteller, Qualitätsmerkmale sowie Preiseinschätzungen und Hilfestellungen zu häufigen Fragestellungen und verwandten Themen. Diese Inhalte erwarten dich:

  • Häufige Fragen rund um die Kajon
  • Kajon Hersteller im Überblick
  • Bekannte Modelle im Vergleich
  • Kajon vs. Bausatz
  • Preisempfehlung und -einschätzung
  • Qualitätsmerkmale erkennen
  • Snare Element – Erklärung und Modelle
  • Zubehör – Was brauche ich noch?
kajon-instrument
Verschiedene Percussion-Instrumente und Kajons

Häufige Fragen zur Kajon – FAQ

Wieviel kostet üblicherweise eine Kajon?

Je nach Art der verwendeten Hölzer und dem Produktionsland kosten Kajons zwischen 25 € und 400 €. Die größte Bandbreite bewegt sich zwischen 50 € und 150 €.

Wie sieht der Aufbau einer Kajon aus?

Eine Kajon besteht aus einer Schlagfläche, einer Rückfläche mit einem Schallloch, Seitenwänden, Boden und Deckel. Üblicherweise sind die Ecken abgerundet und die Modelle stehen auf Gummifüßen.

Woher stammt die Kajon?

Der Ursprung der Kajon begann mit afrikanischen Sklaven, denen man Ihre Holzinstrumente wegnahm und so verwendeten Sie Transportkisten, die für Orangen gedacht waren um zu musizieren.

Welche Kajon eignet sich am Besten für Einsteiger / Anfänger?

Als Einsteiger Kajon ist das Modell „Rock/Pop“ Large* der Marke Cajon-Direkt inklusive mitgeliefertem Lehrgang geeignet.

Welche ist die beliebteste Kajon?

Besonders beliebt ist die Kajon XDrum Primero Negra*. Sie ist schwarz und in modernem Design konzipiert.

Wie funktioniert eine Kajon?

Eine Kajon funktioniert dadurch, dass der Musiker auf dem Instrument sitzt und mit seinen Händen auf die Schlagfläche schlägt. Dieser Impuls überträgt sich durch den Resonanzkörper, bringt die Snare-Elemente zum Schwingen und dringt schließlich über das rückseitige Schallloch nach draußen.

Es gibt viele Kajon Hersteller, doch beim wem soll ich meine Kajon kaufen?

Grob gesagt ist eine Kajon lediglich eine spielbare Kistentrommel und scheint auf den ersten Blick recht einfach. Daher gibt es auch viele Hersteller, die einfach Holz zusammenschrauben und das als Kajon verkaufen. Doch das Instrument ist mehr als das und darum gibt es qualitativ hochwertige und bewährte Hersteller, bei denen du auf die Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte Vertrauen kannst.

Im deutschsprachigem Raum gibt es drei größere Hersteller, die sich auch international einen Namen in der Szene gemacht haben. Diese sind Schlagwerk, Meinl und Sela.

Schlagwerk

Das Unternehmen aus Gingen an der Fils aus Deutschland greift auf eine Familien-Unternehmensgeschichte zurück, die bereits 1982 ihren Ursprung nahm. Acht Jahre später kam die berühmte La Peru auf den Markt, die bis heute international bekannt ist und auch 2005 kommt mit der CP404 2InOne ein Modell auf den Markt, das heute noch beliebt ist. Seit 2015 hat das Unternehmen ein neues Firmengebäude und produziert auf insgesamt 4000 m² Klangwunder. Mehr über Schlagwerk.

Meinl

Das Unternehmen Roland Meinl Musikinstrumente ist ein Familienunternehmen, das bereits 1951 gegründet wurde und seinen Sitz im bayerischen Gutenstetten hat. Meinl hat sich über die Jahrzehnte einen Namen gemacht und produziert Schlagzeugbecken, Kajons, Cymbals und vieles mehr. Weiters bietet das Unternehmen unter der Marke Nino Percussion eine eigene Kinder-Linie an. Mehr Informationen zu Meinl.

Sela

Der Hersteller hat seinen Sitz im deutschen Pommelsbrunn und ist eine Marke des HAGE Musikverlags. Sela – The Soul of Sound bietet zum einen eine große Bandbreite an Kajon Modelle und zum anderen Handpans an. Weiters zählen viele Zubehöre zum Sortiment des Herstellers. Mehr über Sela.

Da die Kajon einen südländischen Ursprung hat, gibt es auch viele Hersteller aus dem Süden. Speziell in Spanien sitzen einige gute Kajon Hersteller, darunter:

Weiters zu empfehlen sind Marken wie XDrum, Sonor, Fame oder auch Cajon Direkt. Am Markt gibt es ebenfalls noch Baff Cajon, die mehrheitlich Kinder Modelle produzieren und E-Kajons bekommst du wiederum bei Roland ElCajon.

Es gibt so viele Modelle – Welche Kajon passt zu mir?

Ähnlich der Vielfalt der Hersteller ist die Vielfalt der Kajon Modelle. Auf den ersten Blick ist man da schon ein wenig sprachlos, doch an dieser Stelle wollen wir einige Tipps ergründen, damit du die richtige Kajon findest.

Der richtige Kajon Hersteller

Zunächst musst du überlegen, welcher Hersteller dir sympathisch ist, bzw. Produkte / Support anbietet. Kaufst du bei einem Unternehmen in Asien, wird es sprachlich oder in Sachen Problemen, Rücksendungen schwierig. Kaufst du hingegen auf bewährten Plattformen wie Amazon oder bei bewährten Herstellern, schließt du viel Konfliktpotential im Vorfeld bereits aus.

Produktinformation

Kajon Hersteller sind leidenschaftliche Musiker und stellen hochqualitative Produkte her, doch in vielen Fällen sind Sie keine IT-Experten. Das hat zur Folge, dass es Produkte um 400 € gibt, bei denen absolut nichts in der Produktbeschreibung zu finden ist. Gibt man das Modell in Google ein, findet man auch keine Internetseite, etc. Das heißt, achte darauf, was der Hersteller verkauft und was in den Produkt Informationen steht. Wichtig sind unter anderem Größe, Holz der Schlagfläche und vom Korpus, Snare-Element, etc. Dazu mehr im Punkt Qualität weiter unten im Text.

Um die richtige Kajon für dich zu finden, hilft oft das Bauchgefühl.

Größe der Kajon

Die meisten Kajons haben Standardgrößen, die je nach Hersteller leicht abweichen. Die Bodenfläche ist meist 30 x 30 cm, was fast überall so gehandhabt wird. Die meisten Modelle sind 50 cm hoch, was für Erwachsene die ideale Höhe ist. Sela zum Beispiel hat als Standardhöhe meist 47 cm. Möchtest du hingegen ein Kinder Kajon kaufen, so sind je nach Altersgruppe und Körpergröße 30 bis 42 cm Höhe die richtige Wahl. Hierfür passende Empfehlungen findest du in der Übersicht für Kinder Kajons.

Preis

Großer Vorteil ist, dass Kajons grundsätzlich deutlich günstiger als Klaviere oder Schlagzeuge oder viele andere Musikinstrumente sind. Los geht es hier schon ab etwa 35 € für einige Bausätze und reicht bei edlen Modellen und teurer Hölzer Auswahl bis etwa 400 €. Die meisten Modelle bewegen sich aber in der Größenordnung von 50 € bis 150 €. Generell gilt, dass Bausätze günstiger sind, da der personelle Einsatz im Werk größtenteils wegfällt und sich damit der Preis mehrheitlich auf die Ware reduziert. Ebenfalls kann man sagen, dass wir im europäischen, speziell deutschsprachigen Raum sehr gute Arbeitsbedingungen, Gehälter, Sozialleistungen, Feiertage und mehr haben, dass sich auch auf den Preis auswirkt. Wird in Niedrig-Lohn-Ländern produziert, ist das häufig nicht der Fall und die Produkte günstiger, meist jedoch qualitativ nicht auf demselben Niveau.

Flexibilität

Grundsätzlich spielst du die Kajon ja, indem du auf die Schlagfläche schlägst und den Impuls über den Resonanzkörper durch das Schallloch überträgst und dabei die Snare zum Klingen bringst. Und genau hier setzt die Flexibilität an, denn dieses Snare Element (dazu später mehr) kannst du bei einigen Modellen (z.B.: bei der Sela SE 117*) entfernen, um ein zweites Element ergänzen oder während dem Spiel ein/ausschalten (z.B.: bei Sela Casela Pro SE 010*). Weiters gibt es Modelle, bei denen die Schlagfläche nachträglich austauschbar (z.B.: bei Sela SE 002*) ist. Je nach deinen Vorstellungen beeinflusst dies die Produktauswahl und dementsprechend auch den Preis.

Fertige Kajon oder Bausatz oder doch selber bauen?

Grundsätzlich gibt es viele Möglichkeiten eine fertige Kajon zu kaufen und diese ist kurze Zeit später schon bei dir zuhause. Ein Musikinstrument ist aber immer auch etwas Persönliches und so kam es, dass die Nachfrage nach Bausätzen für Kajons immer beliebter wurde. Auch möglich ist die Kajon gänzlich selbst zu bauen, was jedoch eine kleine Herausforderung ist. Beginnen wir daher einmal bei den Bausätzen:

Meinl: Das Unternehmen bietet mehrere Bausätze, darunter den MYO-CAJ* aus europäischer Birke, den MYO-CAJ-OV* mit einer Schlagfläche aus Ovangkol sowie den DMYO-CAJ-BU*. Weiters bietet das Unternehmen unter der Marke Nino Percussion mit dem Nino951-MYO* einen Bausatz für Kinder.

Schlagwerk: Der Instrumentenbauer hat zum einen den Schnellbausatz Medium CBA1S* und Large SBA2S* im Sortiment. Weiters wird der Pro Wenge Bausatz CBA3SW* angeboten, bei dem die Schlagfläche aus hochwertiger Wenge Designfurnier gefertigt ist.

Sela: Der Hersteller hat zum einen den Bausatz SE 001* mit herausnehmabrer Snare-Traverse im Angebot. Weiter wird der Schnellbausatz SE 037* angeboten, der in nur 45 Minuten aufgebaut werden kann.

Was kostet eine Kajon üblicherweise?

Der Preis einer Kajon richtet sich nach vielen Kriterien. Zum einen spielt der Herstellungsort eine Rolle. Wird die Kajon im deutschsprachigen oder europäischen Raum hergestellt, unterliegt der Hersteller Qualitätsstandards und auch Standards hinsichtlich der Arbeitnehmer. Feiertage, Sozialleistungen, Urlaube, Gehälter müssen sich irgendwie im Preis niederschlagen. Erfolgt die Produktion in einem Niedriglohnland ist das oft nicht der Fall, die Qualität ist ebenfalls oft nicht auf europäischem Standard.

Weiters spielt die Holzauswahl eine große Rolle. Während viele Kajons aus Birke gefertigt sind, gibt es Modelle, die eine Schlagfläche aus edlen Hölzern haben, die nicht nur selten sind, sondern auch importiert werden müssen. Weiters kann die Bearbeitung dieser Hölzer sehr aufwendig und teure Versiegelungslacke oder Ähnliches erforderlich machen.

Weiterer Preistreiber ist das Innenleben. Je nach Modell werden kleine bis große Snare-Elemente im Innenleben verbaut. Dabei kommen beispielsweise oft 20 Stück Gitarrensaiten zum Einsatz. Sela beispielsweise bietet die On/Off Mechanik an, die während dem Spiel ein/ausgeschaltet werden kann. Diese Systematik ist natürlich teurer als andere Snare Elemente.

Grundsätzlich starten einige Kajon Modelle schon ab 35 Euro und die Obergrenze liegt bei einigen Profi-Modellen bei rund 400 €. Möchtest du nicht die billigste Wahl und legst keinen Wert auf edle Tropen-Hölzer, dann liegt „die goldene Mitte“ meist bei 50 € bis 150 €.

Bausätze sind wiederum günstiger, da im Werk kaum Personalkosten anfallen und lediglich das Material den Preis bestimmt. Bei Kajon Bausätzen kannst du mit 25 € bis 60 € rechnen.

Wie oder woran erkenne ich gute Qualität beim Online-Kauf?

Für die Qualität gibt es eine Reihe von Indikatoren, die dir helfen die richtige Kajon zu finden.

Hersteller

Für viele Fragestellungen ist der Hersteller die Antwort, denn die Qualität geht Hand in Hand mit der Unternehmensphilosophie, den Standards, der maschinellen Ausstattung, der Qualität der Handarbeit und vielem mehr. Wird im deutschsprachigen Raum produziert (oder auch in der EU), so gelten Qualitätsauflagen, Mindeststandards, Arbeitsstandards für Mitarbeiter und vieles mehr. Das muss zum einen bezahlt werden, zum anderen erhöht es natürlich die Qualität des Produktes. Zwar gibt es für Importprodukte das CE-Kennzeichen, was so viel heißt, dass es EU-Standards erfüllt. Das ist bei vielen Elektro-Produkten beispielsweise der Fall. Ob allerdings schlichtweg „Holz-Kistentrommeln“, die aus Asien importiert werden dieses Siegel beantragen oder bekommen, sei dahingestellt.

Weiters ist Kommunikation mit dem Hersteller wichtig. Sitzt dieser im Ausland und spricht kein Deutsch wird es zum einen schwierig bei Beanstandungen, beim sprachlichen und auch beim Rechtlichen. Verbraucher bleiben hier oft auf Ihren Kosten sitzen. Man kennt das ja, wenn man Ware bestellt, die nach kurzer Zeit auseinanderfällt. Wichtig daher: Hersteller gut aussuchen und kurzen Überblick gewinnen.

Produktinformationen

Eng mit dem Hersteller verbunden sind die Produktinformationen. Der Hersteller stellt diese auf seiner Homepage zur Verfügung, oft verkaufen jedoch Händler die Kajons online weiter, was nach dem „Stille Post Prinzip“ zu Informationsverlust führt. Schau dir daher die Produktinfos genau an. Wird das Holz erwähnt? Welche Größe hat das Modell? Welche Snare kommt zum Einsatz? Ist die Produktinformation in Deutsch geschrieben oder mit einem Übersetzungsdienst mit groben Fehlern übernommen? All das können Hinweise darauf sein, ob die Kajon, die sich hinter dem Angebot versteckt deine Erwartungen erfüllen wird.

Wenn schon die Produktbeschreibung Fragen aufwirft, wie wird dann erst das Produkt sein? Achte hier auf Qualität!

Foto & Video-Qualität

Zu jeder Produktinformation gehören auch Fotos oder Videos. Viele Hersteller haben das online sehr gut gemacht, andere schwächeln wiederum. Wichtig ist hier, dass du für dich anhand der Fotos entscheiden kannst, ob du zu einem Kauf bereit bist. Ist lediglich ein Foto unscharf vorhanden und zeigt die Kajon stark verzerrt, macht das einen anderen Eindruck als beispielsweise zehn Fotos aus allen Winkeln, scharf geschossen, eventuell mit Legende und Beschriftungspfeilen oder auch Videos.

Hörbeispiele

Viele Hersteller bieten zudem Videos mit Hörbeispielen an. Das kann beim Produktvergleich sehr hilfreich sein und deine Kaufentscheidung erleichtern. Ist kein Video vorhanden, wird oft beschrieben wie die Kajon klingt. Ist die Snare-Ansprache schnell? Kann ich viel Bass aus dem Modell herausholen? Ist die Snare/Bass Trennung scharf? Etc.

Was genau macht die Snare und worauf muss ich beim Kauf Acht geben?

Als die Kajon am Anfang stand, schlug man lediglich auf Transportkisten um Klänge zu erzeugen. Der Klang richtete sich daher nach der Größe dieser Kiste und war stark begrenzt. Später kam man auf die Idee, dass man im Innenleben der Kajon, also dem Resonanzkörper, Elemente einbauen kann, die ein Rascheln erzeugen. Das sind heute beispielsweise Gitarrensaiten, üblicherweise 20 Stück.

Spielst du deine Kajon an, überträgst du den Impuls durch den Resonanzkörper und das rückseitig angeordnete Schallloch nach draußen. Sind in diesem Hohlraum die Snare Elemente eingebaut, bringst du diese im Zuge des Impulses zum Schwingen und Sie erzeugen das bekannte Raschelgeräusch der heutigen Snares.

Doch worauf musst du nun beim Kauf achten?

Standardmäßig ist die Snare bereits eingebaut. Üblicherweise sind das 20 Spiralen, was den Klanggeschmack der meisten Musiker trifft. Dann gibt es noch Modelle mit 40 Snare Spiralen, wie zum Beispiel die Schlagwerk CP 404*.

Interessant sind auch Kajon Modelle, bei denen die bestehende Snare herausgenommen werden kann oder durch ein zweites Element ergänzt werden kann. Das ist beispielsweise bei der Sela SE 053 Varios Green* der Fall. So kannst du den Sound je nach Belieben adaptieren.

Eine Besonderheit bietet hier auch Sela an. Das Unternehmen hat die On/Off Mechanik entwickelt. An der Kajon siehst du an der linken Außenseite einen roten Hebel. Dieser ist so positioniert, dass er während dem Spielen im Sitzen gut mit der Hand erreicht werden kann und somit ein- oder ausgeschaltet werden kann. Du hast somit die Möglichkeit direkt während deinem Song hin- und her zu schalten. Ein Beispiel dieser Bauart ist die Sela CaSela Pro SE 106*.

Kajon gekauft und jetzt? Spielen lernen!

Wenn du dich für eine Kajon entschieden hast, kann das Spielen losgehen. Doch Augenblick mal, wie spielt man denn eine Kajon? Im Grunde genommen, spielst du die Kajon, in dem du vorne auf die Schlagfläche schlägst und damit einen Ton erzeugst. Je nachdem wo du draufschlägst, erzeugst du andere Klänge. Diese Übersicht erklärt dir die Grundschlagarten.

Empfehlenswert kann es sein ein Tutorial zu kaufen. Diese sind bequem auf Amazon bestellbar und kosten in der Regel wenig Geld. Hier wird dir von erfahrenen Musikern, teils studierten Schlagzeugern und international bekannten Cajon-Spielern das Instrument, seine Spielweise und typische Lieder erklärt. Oft gibt es hierzu noch ein Playback, bzw. Videos zum Nachspielen. Hier eine kleine Auswahl an erhältlichen Trainings:

Welches Zubehör brauche ich?

Die Kajon an sich ist ein Instrument, auf dem du sofort mit dem Spielen loslegen kannst. Dennoch gibt es über kurz oder lang empfehlenswerte Dinge, die es sich lohnt zu kaufen.

Transportschutz: Die meisten Kajon Modelle messen 30 x 30 x 50 cm und genau hierfür sind die meisten Taschen und Rucksäcke konzipiert. Praktischerweise haben einige Modelle noch Seitenfächer, in die A4 große Zettel (zum Beispiel Noten) oder auch Sticks sowie Kleinzeugs hineinpassen.

Fußmaschine: Wenn du mit den Händen die Kajon anspielst, kann es nützlich sein eine Fußmaschine als Unterstützung zu nehmen. Du verwendest demnach deine Hände für die Clap Töne und die Fußmaschine für den Bass.

Fußmaschinen kannst du bequem an deine Kajon anschließen. Meist funktioniert das mit einer Platte, die unter der Kistentrommel liegt und am Pedal befestigt wird. Trittst du nun mit dem Fuß auf das Pedal, schlägt der Schlegel „Beater“ auf die Kajon und erzeugt den Ton.

HiHat & Cymbals: Für die hohen Töne benötigst du Cymbals. Das sind runde tellerarte Scheiben, die auf einer Aufständerung befestigt werden. Meist sind diese etwa 13 Zoll groß und als Beckenpaar ausgeführt. Dieses Beckenpaar wird dann mit einer Fußmaschine betrieben und erzeugt den bekannten hellen Klang.

Fazit

Mit diesem Artikel hast du einen Gesamt-Überblick über die Kajon bekommen. Neben der Auswahl der Modelle ist die Einschätzung eines seriösen und qualitativ hochwertigen Herstellers entscheidend. Um dies zu bewerkstelligen gibt es eine Reihe an Indikatoren.

Cajon Größe – Wie treffe ich die richtige Auswahl?

Die Cajon wird gespielt, während du auf dem Instrument sitzt. Darum ist wie bei Stühlen oder Hockern die richtige Höhe entscheidend. Da die Cajon Größe leider nicht höhenverstellbar ist, ist die richtige Entscheidung sehr wichtig. Darauf kommt es an.

Übliche Cajon Größe

Eine Standard Cajon hat eine quadratische Grundfläche, die 30 x 30 cm misst. Die Höhe beträgt meist 50 cm, wodurch im Profil ein Rechteck und im Gesamten ein Quader entsteht. Diese Größe ist handelsüblich und auch die meisten Cajon Taschen und Rucksäcke sind exakt auf diese Abmessungen ausgerichtet (Bass Cajons einmal ausgenommen).

Wonach richtet sich die Cajon Größe?

Entscheidend für diese Größe ist die durchschnittliche Größe eines Menschen. Hier ein paar Beispiele. Die erste Zahl ist die durchschnittliche Frauengröße, die zweite jene der Männer.

  • Deutschland:             1,66m & 1,80m
  • Schweiz:                   1,64m & 1,79m
  • Österreich:                1,66m & 1,78m
  • Spanien:                    1,62m & 1,76m

Zwei Extrembeispiele seien noch erwähnt. In den Niederlanden sind Männer im Mittel 1,84m groß, in Osttimor 1,59m.

Da die Größe einher geht mit der Größe der Beine und der Schenkel und diese in einem ergonomischen, rechten Winkel sein sollten, ist die Cajon Größe entscheidend.  

Sessel oder Bürostühle haben in der Regel eine Höhe von 45 bis 50 cm. Dies entspricht dem ergonomischen Mittel um eine anständige Sitzposition zu haben. Cajons in unseren Breiten werden meist in Deutschland oder in Spanien hergestellt und in der EU gekauft. Die Durchschnittsgröße variiert zwar, jedoch hat sich das Maß 30 x 30 x 50 cm durchgesetzt.

Warum ist die Cajon Größe so wichtig?

Zwar wirst du eine falsche Cajon Größe nicht sofort merken, doch, wenn Sie zu klein ist und du deine Beine immer anwinkeln musst, bzw. zu groß und du dich immer hinab beugen musst, wirst du nach kurzer Zeit entweder einen Krampf im Fuß oder Rückenweh bekommen. Daher ist die richtige Wahl sehr wichtig.

Herstellerbedingte Unterschiede

Doch nicht nur die durchschnittliche Größe eines Menschen oder die Herkunft der Cajon spielen eine Rolle, sondern auch die Präferenzen des Herstellers. Bei Schlagwerk beträgt die übliche Größe der Standard-Cajons 30 x 30 x 50 cm. Als Beispiel seien hier die bekannte La Peru CP4007* oder auch die CP404 BLK* erwähnt.

Sela Percussion setzt meist auf eine Standard-Größe von 30 x 30 x 47 cm. Als Beispiel seien hier die Sela SE 107* mit der On/Off Snare Mechanik oder auch die Sela SE 053 Varios Green* zu erwähnen.

Meinl Percussion hat dagegen viele Modelle mit den Abmessungen 30 x 30 x 46 cm wie zum Beispiel die HCAJ1NT Headliner Series String Cajon* oder auch die HCAJ100NT* im Angebot.

Größen von Kinder Cajons

Kinder Cajons sind natürlich kleiner. Hier spielt die Körpergröße eine noch größere Rolle und es gibt in Abhängigkeit des Alters und der Körpergröße Höhenempfehlungen. Die Breite der Modelle ist ebenfalls reduziert.

Bei einer Körpergröße zwischen 88 und 113 cm werden in der Regel Cajon Höhen von 30 bis 36 cm empfohlen (Beispiel: KC-37G von XDrum*). Bis zu einer Körpergröße von 143 cm wird eine Cajon Höhe bis 42 cm empfohlen (Beispiel: Giraffen-Cajon*) und ab einer Größe von 143 cm eine Cajon Höhe von mindestens 42 cm (Beispiel: CP-118 X-One von Schlagwerk*).

Fazit

Die richtige Cajon Größe ist für die ergonomische Haltung sehr wichtig. Überlege daher am besten vorher welche Größe zu dir passt. Bist du durchschnittlich groß und kaufst eine Standard-Größe mit einer Höhe zwischen 45 und 50 cm, bist du in den meisten Fällen auf der sicheren Seite.

Cajon Online Kurs gesucht? Empfehlungen, Tipps und weiterführende Links

Wenn du einen Cajon Online Kurs suchst, weißt du bereits, dass es nicht unbedingt einen Musikschullehrer für das Cajon spielen braucht. Das Instrument eignet sich ideal zum selbst lernen, doch auch dafür brauchst du eine Anleitung. Die Cajon Kurse sind dabei in der Regel ohne Noten und in einfacher Bebilderung gestaltet, sodass du diese gut nachspielen kannst. Je nach Angebot sind diese in Buchform oder pdf und haben teils mitgelieferte CDs oder Playbacks, die über QR-Code abgerufen werden können.

Cajon Rhythm Basics von Peter Lorson inklusive CD

Schon auf dem Titel prangt „Cajon spielen ohne Noten“ und das ist auch ideal möglich, denn Peter Lorson beginnt mit Grundlagen, der richtigen Haltung, den wichtigsten Grundschlägen, setzt mit Schlagtechnik fort und begibt sich dann in Richtung der Songs. Darunter sind Rock, Pop, Fill-In, Claves, Ethnobeats sowie Solos und Duette zu finden. Das Lernen wird durch ein Ebook mit Vorlagen zum Üben und eine CD mit 74 mp3 Tracks unterstützt. Erhältlich auf Amazon*.

Peter Lorson stammt aus Saarbrücken in Deutschland und spielt seit Jahrzehnten Instrumente der Percussion. Neben eigenen Instrumenten, die er verkauft ist er als Musiker, Lehrer und Workshop Leiter bekannt geworden.

Nur für Anfänger: Cajon von Torsten Pfeffer

Torsten Pfeffer schreibt in dieser Anleitung explizit für Anfänger und erklärt das Cajon spielen auf leichte und verständliche Art und Weise. Beginnend mit Themen wie der richtigen Haltung und den Grundspieltechniken schwenkt er schnell zu Basic Grooves, Basic Fills & Breaks und weiteren Rubriken und erklärt auf 48 Seiten das Cajon spielen. Bestellbar direkt auf Amazon*.

Torsten Pfeffer stammt aus Deutschland und vereint in seiner Arbeit in Leipzig Komponist, Gitarrist, Perkussionist und Publizist in einer Person. Neben mehreren Musikstudien, folgten Preise sowie Ausstellungen und Festivals sowie mehrere Werke.

Das große Lehrbuch für Cajon von Schlagwerk und Conny Sommer

Schlagwerk dürfte vielen ein Begriff sein. Der Cajon-Hersteller aus Deutschland steht für Qualität und viele bekannte Cajon Modelle. Know How und Expertise muss hier nicht extra erwähnt werden, denn das Unternehmen ist seit Jahrzehnten auf dem Markt.

Auf 132 Seiten beschreibt Conny Sommer in deutscher Sprache das Cajon Spielen von der Einführung in die Schlagtechnik bis hin zu Rhythmen wie Flamenco, Latin oder auch Pop und Rock. Inkludiert ist eine Audio-CD mit ca. 5 Stunden Hörbeispielen. Zu bestellen ist das Lehrbuch direkt auf Amazon*.

Conny Sommer, der mit bürgerlichem Name Konrad Sommer heißt, stammt aus Hamburg und begann bereits im Alter von 9 Jahren mit einer musikalischen Ausbildung. Es folgte ein Studium der Musikwissenschaften, sowie Studienreisen und die Arbeit als Musiker, Lehrer und Dozent.

Cajon Online Kurs – weitere Empfehlungen:

Auf diesem Blog sind noch weitere Artikel zu hilfreichen Lernmaterialien erschienen. Konkret findest du Angebote zu Workshops, spezielle Lernmaterialien für Kinder, Cajon Noten und Rhythmen.

Die Angebote sind meist von bekannten Musikers, Perkussionisten, Schlagzeugern oder bekannten Herstellern geschrieben und basieren damit auf jahrelanger Erfahrung.

Fazit – Cajon Online Kurs

Mit einem Cajon Online Kurs oder einem Lernangebot für daheim sparst du teures Geld für eine Musikschule. Die ersten lernst du bequem von zuhause aus. Das Cajon ist dabei ein Instrument, das dies ideal ermöglicht, da es nicht so schwer zu lernen ist wie ein Klavier, Klarinette oder Schlagzeug.